Das alte Bauernhaus des Benniksgaard Hotels steht unter Denkmalschutz und wurde als private Residenz genutzt. Im Jahr 2004 erhielt Mads Friis die Erlaubnis von der Heritage Agentur , das Bauernhaus zu renovieren und es mit Hotelzimmern auszustatten. Als Voraussetzung galt, dass die Raumaufteilung der Hotelzimmer so aussehen sollten wie die ursprünglichen Baupläne aus dem Jahr 1600. Ebenso sollte das Strohdach was vor dem Brand des Hofs im Jahr 1872 beschädigt wurde, wieder aufgebaut werden.  Das Bauernhaus erhielt 2005 einen Award für die "schonende und schöne " Instandsetzung der Gråsten Gemeinde und Kulturerbe Agentur .  

Königlicher Besuch Am 24. Juli 2005 weihte Prinz Henrik das alte Bauernhaus aus dem Jahre 1782 ein. Bei diesem besonderen Anlass wurde eine der Suiten nach dem dänischen Prinzen benannt. Seitdem trägt jedes der 10 Zimmer  den Namen einer königlichen Person. Das alte Bauernhaus hat insgesamt 10 Zimmer. Jedes Zimmer ist verschieden mit einem unverwechselbaren Charakter und seiner Geschichte eingerichtet. Einige der Zimmer haben einen Ausblick auf die Förde. Alle Zimmer verfügen über Internetzugang und Telefon. Vom alten Bauernhaus aus hat man Ausblick auf den Garten mit der grossen Sonnenterrasse. 2012 kamen weitere 3 Luxus-Zimmer für eine Erweiterung des Bauernhauses hinzu.